Die Besten des Landkreises

Am 15. Juli 2015 war ein ganz besonderes Schulereignis: Aus dem ganzen Landkreis Fürstenfeldbruck kam auf Einladung des staatlichen Schulamts jeweils die beste Absolventin bzw. der beste Absolvent jeder Mittelschule zu einer Feierstunde in unsere festliche geschmückte Schönbergaula. Auch die Bürgermeister, Schulleiter und Lehrkräfte der Absolventen waren eingeladen und fanden zahlreich den Weg zu uns nach Türkenfeld.

 

Nach Grußworten der der Landtagsabgeordneten Frau Sonnenholzner, der stellvertretenden Landrätin Frau Drechsler, Herrn Steinbauer, dem Vorsitzenden des IHK-Gremiums Dachau-Fürstenfeldbruck und der Leiterin des Schulamts Frau Kraußer wurden schließlich die Ehrenurkunden überreicht.

Der Festakt wurde umrahmt  von einem bunten Programm: Die Bläserklasse unter Leitung von Frau Weder sorgte für einen schwungvollen Auftakt. Danach traten zwei Grundschulgruppen auf: die aufgeregt, aber schon sehr "treffsicher" spielenden Flötenkinder unter Leitung von Frau Knodt und zwei Viertklässlerinnen, die einen lustigen Sketch darboten. Unterstützung bekamen wir von der Mittelschule Fürstenfeldbruck West: zwei Schulbands heizten unter Leitung von Herrn Seiter ordentlich ein. Auch zwei Tanzeinlagen der Tanzarbeitsgemeinschaften der Brucker und der Türkenfelder Schule durften die Gäste genießen.

 

 

Eines der Highlights war mit Sicherheit eine Percussioneinlage der Musikgruppe unter Leitung von Frau Bienert und Frau Weinberger: Die Schüler trommelten auf Gymnastikbällen mit Schlagzeugsticks den Rhythmus von "Fluch der Karibik", während Viertklässler mit einem Bändertanz aufwarteten.

Die Programmmoderation übernahm die 8. Klasse unter Leitung von Frau Bienert. Die Besonderheit daran: In Anlehnung an die BR-Werbung "Da bin i dahoam" standen jeweils deutsche Jugendliche und Jugendliche mit Migrationshintergrund gemeinsam auf der Bühne - ein gelungener Beitrag zur Integration.

Im Anschluss rundete ein internationales Fingerfoodbuffet, das von den Schülerinnen und Schülern der 7. und 8. Klasse mit ihren Lehrerinnen Frau Schießl und Frau Weinberger liebevoll zubereitet wurde, die Veranstaltung ab.