Betreuungsangebote

An unserer Schule gibt es derzeit folgende Betreuungsangebote:

 

Offene Ganztagsschule der Grundschule (bis 14.15 Uhr)

Offene Ganztagsschule der Grundschule  (bis 16.15 Uhr)

Offene Ganztagsschule der Mittelschule (bis 16.15 Uhr)

Zusatzangebot am Freitag (bis 14.15 Uhr)

 

Was ist eine offene Ganztagsschule?

 

Unter dem Begriff der "Ganztagsschulen" werden in Bayern Schulen verstanden, bei denen

 

Die offene Ganztagsschule beinhaltet:

 

 

Da es eine schulische Veranstaltung ist, besteht wie beim Vormittagsunterricht Anwesenheitspflicht.

Die OGTS ermöglicht nicht nur eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Eltern und Erziehungsberechtigte, sondern trägt auch zu mehr Chancengerechtigkeit und individueller Förderung für die Schülerinnen und Schüler bei.

 

Offene Ganztagsschule in Türkenfeld

 

Schon seit 2009 gibt es in Türkenfeld die offene Ganztagsschule (OGTS) ab der 5. Klasse.

Sie wurde durch den Verein zur Nachmittagsbetreuung an der VS Türkenfeld e. V. ermöglicht.

Inzwischen ist die gesamte Grund- und Mittelschule eine offene Ganztagsschule.

Träger der OGTS und somit Kooperationspartner der Grund- und Mittelschule ist seit dem Schuljahr 2016/2017 die Gemeinde Türkenfeld.

 

Organisatorische Leitung: Frau Gabriele Saleh Ziabari

Pädagogische Leitung: Frau Gabriele Krause-Herrmann (Sozialpädagogin)

 

Gruppenräume

 

Alle Gruppenräume befinden sich im Schulhaus und sind altersgerecht und ansprechend ausgestattet.

 OGTS 1/2 A UG9 (unter dem Musiksaal)
 OGTS 1/2 B
EG15 und EG15a
 OGTS 3/4 A
über der Cantina
OGTS 3/4 B
UG3
 OGTS MS 5/6 UG1
 OGTS MS 7 - 9    
"Jugendräume"

In der Lernzeit sind die Schülerinnen und Schüler meist in kleinen Gruppen in den Klassenräumen.

 

Betreuung

 

Frau Gabriele Krause-Herrmann (pädagogische Leiterin)

 

Die Betreuerinnen und Betreuer

 

Im Sinne der Ganztagsschule wird ein Austausch zwischen den Betreuern und Lehrern über den Lernfortschritt und das Sozialverhalten der Schüler gepflegt.

 

Lernzeit

 

Während der Lernzeit sind die Schülerinnen und Schüler der OGTS GS lang in kleinen Gruppen in den Klassenzimmern.

Die Betreuerinnen und Betreuer

Diese Verantwortung bleibt bei den Schülern und den Eltern.

 

Mittagsverpflegung

Von Montag bis Donnerstag wird in der schuleigenen Cantina das Mittagessen frisch zubereitet.

Eine Mahlzeit (Hauptspeise und Nachspeise bzw. Suppe) kostet 4,00 €. Hierfür wird monatlich eine Pauschale vom Konto abgebucht. Am Ende des Schuljahres werden die Kosten für die tatsächlich eingenommenen Mahlzeiten mit der Pauschale verrechnet und eine Endabrechnung erstellt.

Ein SEPA-Lastschriftmandat für die Mittagsverpflegung der Gemeinde ist dafür auszufüllen.

Schülerinnen und Schüler, die in der OGTS GS kurz angemeldet sind, können entscheiden, ob sie regelmäßig mitessen oder ob sie sich individuell für bestimmte Tage bei der Cantina anmelden wollen. Dazu müssen sie selbstständig Essensmarken in der Cantina zu bestimmten Zeiten kaufen.

 

Snack

In den Grupen der OGTS lang gibt es außerdem täglich einen kleinen Snack (meistens Obst, Getränke und Kekse) für 0,30 €. Diese Kosten werden mit den Kosten für die Mittagsverpflegung vom Konto abgebucht.

Bastel- und Spielmaterial

Für alle angemeldeten Schülerinnen und Schüler fällt ein Kostenaufwand von 5,- € für Bastel- und Spielmaterial an. Auch dieser Betrag wird monatlich vom Konto abgebucht.

 

Entschuldigungen und Beurlaubungen

Grundsäzlich ist die Anwesenheit an gebuchten Wochentagen Pflicht.

Bei Krankheit gilt die Krankheitsentschuldigung, die schon am Vormittag in der Schule gemeldet werden, auch für die Betreuungszeiten.

Bei triftigen Gründen, z. B. für einen Arztbesuch muss, wie auch für die Unterrichtszeit eine schriftliche Befreiung von der Nachmittagsbetreuung rechtzeitig (spätestens einen Tag davor) eingereicht werden. Dazu gibt es ein spezielles Befreiungsformular.

Drucken